Fußball – SV Surberg : SV Ruhpolding 0 : 4

Nach dem 5:0 Heimerfolg am Wochenende gegen den TSV Teisendorf II kann der SVR auch beim Auswärtsspiel in Surberg einen Kantersieg einfahren und gewinnt letztlich verdient mit 4:0.

Von Beginn an waren die Gäste aus Ruhpolding spielbestimmend und hatten mehr Ballbesitz. Dennoch kamen auch die Hausherren in der Anfangsphase wiederholt gefährlich vor das Tor der Schwarz/Weißen. Dort wurde es mehrfach brenzlig. Doch es dauerte eine halbe Stunde bis der SVR etwas Zählbares verbuchen konnte. Elvis Aydin wurde nach schönem Solo im Strafraum gefoult, Schiedsrichter Thomas Riebesehl entschied folgerichtig auf Strafstoß. Kapitän Jonas Neuhofer verwandelte sicher zum 1:0 für den SVR. Nur zwei Minuten nach der Führung konnten die Gäste sogar auf 2:0 erhöhen. Dieses Mal flankte Joans Neuhofer von der linken Seite in die Mitte, dort lauerte Burak Aydin, der den Ball gekonnt unter die Latte schoss. Mit diesem Ergebnis ging es in die Kabine.

Nach Wiederanpfiff wollten die Ruhpoldinger sofort nachlegen, doch sowohl Manuel Mayer, als auch Burak Aydin scheiterten mit ihren Schussversuchen knapp. In der Folge verflachte das Spiel etwas. Erst in der 72. Spielminute gab es bei den mitgereisten Ruhpoldinger Fans wieder Jubel. Valentin Gstatter verwandelte einen Freistoß aus knapp 30 Metern sehenswert im Kreuzeck – 3:0. Die beste Möglichkeit für die Hausherren hatte Mauricio Mühlberger in der 79. Spielminute, doch er traf nur den Pfosten. Den Schlusspunkt in dieser Partie zum 4:0 setzte Jonas Neuhofer erneut per Foulelfmeter, nachdem er zuvor selbst zu Fall gebracht wurde.
Ein verdienter Sieg für die Burgstaller Truppe, auf die jetzt zwei schwere Spiele gegen Übersee und Vachendorf warten.

Die 2. Mannschaft verlor das Spiel beim SV Surberg II nach enttäuschender Leistung mit 1:8.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*